Schweizer Ausfuhrzollanmeldung

Beim Export von einem Fahrzeug aus der Schweiz, müssen Sie an der Grenze eine Ausfuhrzolldeklaration vorweisen. Hier finden Sie alle Infos dazu.

Wenn Sie ein Fahrzeug oder andere Ware aus der Schweiz exportieren, müssen Sie an der Grenze beim schweizer Zoll eine Ausfuhrdeklaration vorweisen. Nachdem der Zöllner den Strichcode auf der Exportdeklaration gescannt hat, können Sie die Veranlagungsverfügung online abfragen.







Warum brauche ich eine Ausfuhrzollanmeldung?


Oft verlangen die Zollämter im Zielland beim Import einen Beweis dafür, dass das Fahrzeug korrekt aus der Schweiz ausgeführt wurde. Die abgefertigte schweizer Ausfuhrzollanmeldung wird als solchen Beweis akzeptiert. Es gibt Fälle, in welchen sich die Zollbehörden im Zielland weigern ein Fahrzeug zu verzollen, für welches keine Exportdeklaration vorhanden ist. Die Deklaration ist jedoch auch notwendig wenn Sie vom Verkäufer nach dem Export die Mehrwertsteuern zurückfordern möchten. Ausserdem ist die Anmeldung zur Ausfuhr laut dem schweizer Zoll gesetzlich geregelt.


Kann ich die schweizer Ausfuhrdeklaration selbst machen?


Möglich ist es, wir empfehlen es jedoch nicht, da es für den Laien sehr kompliziert sein kann. Wenn Sie beim Zoll an der Grenze eine fehlerhafte Ausfuhrdeklaration vorlegen, kann der Zollbeamte verlangen dass Sie eine Korrektur machen. Dabei bieten die Zollbeamten vor Ort in der Regel keine Unterstützung an. Sie können die Ausfuhrdeklaration durch uns erstellen lassen.

Ausfuhrzollanmeldung selbst erstellen



Dokumente bestellen

Lassen Sie die Schweizer Ausfuhrzollanmeldung durch uns erstellen, oder beauftragen Sie uns mit der kompletten Verzollung. Wenn Sie die gesamte Zollabwicklung durch uns machen lassen, erstellen wir für Sie alle notwendigen Dokumente.